Söldnerklingen

Banditen und Bestien, Monster und Meuchelmörder - sei ein Jäger, Kämpfer, Kriegsherr, Schwurgeber. Steige auf, meistere Magie und schare Diener und Gefolgsleute um dich!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Jötes Wurfbrett
Mi Okt 03, 2012 10:25 am von Einsamer Wanderer

» [Gipfelpass] Der Götterpfad
Mi Okt 03, 2012 10:21 am von Einsamer Wanderer

» [Außenposten Grafenfurt] Die Treidelburg
Mi Okt 03, 2012 10:15 am von Einsamer Wanderer

» [Allgemein] Straßen und Gassen
Mi Okt 03, 2012 10:13 am von Einsamer Wanderer

» Eine neue Runde!!! Temporär geschlossen
Di Aug 14, 2012 10:15 am von Einsamer Wanderer

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Di Feb 03, 2015 10:12 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Einsamer Wanderer
 
Delia
 
Eclipse van Dark
 
Jayan Silberbaum
 
Amarokk Haggadirsson
 
Mion
 
Wyrdar Nephredil
 
Kamaroth Eisenhammer
 
Acair Tokorga
 
Wulgar Chrotgarson
 

Teilen | 
 

 [Höhlensystem] Der Nachtpfad

Nach unten 
AutorNachricht
Einsamer Wanderer
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 164
Anmeldedatum : 18.11.11
Alter : 28

BeitragThema: [Höhlensystem] Der Nachtpfad   Fr Apr 06, 2012 5:15 pm

Der Nachtpfad verbindet den Süden mit dem Norden: Während die Graulande den ganzen Winter über in ständiger Nacht verbringen, toben Schnee und Frost über die Gebirge und machen eine Überquerung so gut wie unmöglich. Der Nachtpfad führt in weitverzweigten Gängen hindurch.
Der Nachtpfad wird von den in den Gebirgstälern lebenden Clans überwacht; aus dem ganzen Land jedoch kommen jungen Krieger, um sich in den Tiefen der Berge ihre ersten Narben zu verdienen, denn wenn der Frost heranrückt, schleichen Grendel und andere Bestien aus den Höhen herab und gelangen oft genug durch einen der Eingänge in die Tunnel.
Die Portale des Nachtpfades werden nie versiegelt, solang nicht eine wirkliche Notsituation wie die Landung einer feindlichen Armee eintrifft; die Tunnel sind einfach zu weitläufig, alsdass jeder Eingang bewacht werden könnte, und so lässt man die entlegeneren Portale ständig offen. Offen für reisende Gäste aus Nord und Süd, jedoch auch offen für die Bestien der Kälte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://soeldnerklingen.forumieren.com
 
[Höhlensystem] Der Nachtpfad
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Söldnerklingen :: Die Graulande :: Gebirge-
Gehe zu: