Söldnerklingen

Banditen und Bestien, Monster und Meuchelmörder - sei ein Jäger, Kämpfer, Kriegsherr, Schwurgeber. Steige auf, meistere Magie und schare Diener und Gefolgsleute um dich!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Jötes Wurfbrett
Mi Okt 03, 2012 10:25 am von Einsamer Wanderer

» [Gipfelpass] Der Götterpfad
Mi Okt 03, 2012 10:21 am von Einsamer Wanderer

» [Außenposten Grafenfurt] Die Treidelburg
Mi Okt 03, 2012 10:15 am von Einsamer Wanderer

» [Allgemein] Straßen und Gassen
Mi Okt 03, 2012 10:13 am von Einsamer Wanderer

» Eine neue Runde!!! Temporär geschlossen
Di Aug 14, 2012 10:15 am von Einsamer Wanderer

Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 20 Benutzern am Di Feb 03, 2015 10:12 pm
Die aktivsten Beitragsschreiber
Einsamer Wanderer
 
Delia
 
Eclipse van Dark
 
Jayan Silberbaum
 
Amarokk Haggadirsson
 
Mion
 
Wyrdar Nephredil
 
Kamaroth Eisenhammer
 
Acair Tokorga
 
Wulgar Chrotgarson
 

Teilen | 
 

 Zentraler Sumpf

Nach unten 
AutorNachricht
Dahlia

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 29.12.11

BeitragThema: Zentraler Sumpf   So Jan 01, 2012 5:23 pm

Schwefelgase, Morast und das immerwährende Geräusch von quakenden Fröschen und summenden Insekten begrüßen all jene, die in diesen Bereich Enwens vordringen. Über dem Gebiet liegt ein sehr dichter, dreckig grauer Rauch und die wenigen Bäume und Pflanzen sind fahl und oftmals braun oder grau gefärbt. Es ist ein unheimliches Sumpfgebiet, wie es im Buche steht. Jeder Schritt wird von einem Schmatzen begleitet, wenn der Fuß bis zum Knöchel tief ins durchwässerte Erdreich eindringt. Das Vorankommen ist sehr schwer und mühselig, die größte Gefahr liegt jedoch darin, dass man die zugeschlammten Tümpel kaum erkennen kann, die am Wegesrand liegen und wer einmal hineinfällt, kann froh sein, wenn er lebend wieder herauskommt, denn jede Bewegung zieht den Unglücklichen nur tiefer in das schwere, zähflüssige Gemisch aus Matsch und Wasser.

Überall ragen Schilfrohre aus dem Boden und im Boden vergraben sind alle Arten von Sumpfbewohnern: Frösche, Käfer, Würmer, Larven. Über dem Boden sind vereinzelte Baumwipfel, von denen sich gerne einmal Blutegel von der Größe einer Karotte auf ahnungslose Opfer hinabfallen lassen, die sich sofort festsaugen. Neben dem kräfteraubenden Blutsaugen droht auch das Infizieren mit einer Fülle von Krankheiten. Auch das Schuhwerk sollte besser Wasserfest sein, will man nicht riskieren, sich unangenehme und schmerzhafte Pilzerkrankungen zuzulegen. Der einzig sichere Weg scheint hier der Holzweg zu sein, der sich wie eine Schneise durch den Sumpf zieht und Reisende mehr oder weniger unbehelligt dieses Lebensfeindliche Gebiet passieren lässt.

--------------------------------------------------------------------------------
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Zentraler Sumpf
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Signaturen von Sumpf

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Söldnerklingen :: Königreich Enwen :: Moore und Sümpfe-
Gehe zu: